Aktuelle Termine

Klönabende des KIV Lüneburg

Für alle Imkerinnen und Imker bietet der Kreisimkerverein Lüneburg von 1875 e.V. einen Klönabend an, wo man sich über die große Themenwelt der Bienen mit anderen Imkern austauschen kann.
Die Abende sind thematisch gegliedert aber auch für Gespräche über die imkerliche Praxis bleibt gern und viel Zeit.

Der Klönabend findet immer am 2. Freitag im Monat statt.
Ort (wenn nicht anders angegeben):
Hotel Restaurant Teichaue, Scharnebecker Weg 15, 21365 Adendorf 
Tel 04131-98310, Fax 04131-62094
Freitag, 11.05.2018, 19.30 Uhr, Klönabend, Schwarmverhinderung (Umgang mit dem Schwarmtrieb), Referent: Markus Pönsgen
Freitag, 08.06.2018, 19.30 Uhr, Klönabend, Thema wird noch bekannt gegeben
Freitag, 14.09.2018, 19.30 Uhr, Klönabend, Bienenvölker erfolgreich einwintern!
Freitag, 12.10.2018, 19.30 Uhr, Klönabend, Informationen vom Eichamt (12.10. oder 09.11., ist noch in Klärung)
Freitag, 09.11.2018, 19.30 Uhr, Klönabend, Informationen vom Eichamt (12.10. oder 09.11., ist noch in Klärung)
Freitag, 14.12.2018, 19.30 Uhr, Adventlicher Klönabend

Vorstandssitzungen des KIV Lüneburg

Montag, 23.04.2018, 19 Uhr – Hotel Restaurant Teichaue in Adendorf
Montag, 21.05.2018, 19 Uhr – Hotel Restaurant Teichaue in Adendorf
Montag, 25.06.2018, 19 Uhr – Hotel Restaurant Teichaue in Adendorf
Montag, 27.08.2018, 19 Uhr – Hotel Restaurant Teichaue in Adendorf
Montag, 25.09.2018, 19 Uhr – Hotel Restaurant Teichaue in Adendorf
Montag, 22.10.2018, 19 Uhr – Hotel Restaurant Teichaue in Adendorf
Montag, 26.11.2018, 19 Uhr – Hotel Restaurant Teichaue in Adendorf

Weitere Termine und Hinweise:

Heilen mit Bienen

in Kooperation mit der VHS REGION Lüneburg
Das Bienenvolk schenkt uns Menschen 8 interessante Naturstoffe: Honig, Blütenpollen, Gelee Royal, Bienenwachs, Bienengift, Bienenluft, Drohnenlarven und Propolis. Jedes dieser Bienenprodukte spielt in der traditionellen Naturheilkunde, der Apitherapie, eine wichtige Rolle. In den osteuropäischen Ländern hat die Apitherapie eine lückenlose Tradition. Bei uns erfährt sie zunehmend an Bedeutung, da viele Ärzte und Heilpraktiker diese Methode in ihren Therapien mit aufnehmen.
Sa., 21.04.2018 10:00 – 16:00 Uhr VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V1.05
So., 22.04.2018 10:00 – 16:00 Uhr VHS, Haagestraße 4, 21335 Lüneburg, Raum V1.05
Kurs-Nr.: 181-33008
Informationen und Anmeldung

Vom 15.04. bis 29.04.2018 finden im Museum Lüneburg die „Aktionstage für Biene, Hummel und Schmetterling“ statt.
Mit dabei:
Sandra Malz  „Schönheit und Vielfalt der Insekten“ Vortrag am 15.04., 16.00 Uhr,
Thomas Mitschke „Das große Insektensterben und seine Ursachen“ am 17.04., 19.30 Uhr,
Dipl.- Biologe Jann Wübbenhorst „Unsere Wildbienen“ Vortrag am 19.04., 19.30 Uhr
Thomas Mitschke „Naturnahe Gärten – was kann ich selbst für Insekten tun“ am 24.04., 19.30 Uhr
Schmetterlingsexperte Martin Robert Gach „Tag- und Nachtfalter im Wendland“, Vortrag am 26.04., 19.30 Uhr

Zwei Wochen lang geht es mit weiteren Projektpartnern um die Schönheit der Insekten, aber auch um deren Bedrohung und die Ursachen des Insektensterbens. Mit der Ausstellung der Makrofotografin Sandra Malz (siehe Foto) wird die faszinierende Farben- und Formenvielfalt der Insekten auf beeindruckende Weise sichtbar gemacht.
Der NABU begleitet die Ausstellung mit Informationstafeln und zeigt, warum die Populationen von Bienen, Hummeln und Schmetterlingen, aber auch allen anderen Insektenarten immer mehr zusammenbrechen, und wo die Ursachen für das Insektensterben liegen. Hier zeigt sich eine umfangreiche, vielschichtige Gemengelage, die zahlreiche komplexe Problem- und Konfliktfelder birgt.
Ausstellung, Vorträge, Exkursionen, aber auch Beratungen und Gespräche dienen dazu, Aufmerksamkeit und ein Bewusstsein für das Ausmaß des Insektensterbens und die Folgen für Natur und Mensch zu schaffen.

.Hier geht es zum kompletten Programm