Der Kreisimkerverein Lüneburg von 1875 e.V. besteht 141 Jahre, er ist dem Deutschen Imkerbund angeschlossen und ist als gemeinnützig anerkannt.
Er hat ca. 240 Mitglieder.
Ziel unserer Aktivitäten ist die Förderung der Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege unter besonderer Berücksichtigung der Gesichtspunkte im Bereich der Bienenhaltung in Stadt und Landkreis Lüneburg. Wir möchten vermitteln, welchen wichtigen Platz die Bienen in der Umwelt allein durch ihre Bestäubungsleistung einnehmen.
Das Produkt des Bienenfleißes, der Honig, soll in bestmöglicher Qualität den Weg zu Ihnen und anderen zufriedenen Honigliebhabern finden. Durch Schulungen und andere geeignete Maßnahmen versuchen wir dies zu erreichen. Anfänger werden durch Imkerpaten und Einführungskurse unterstützt.

Aktuelles:

Samstag, 18.02.2017, 12 bis 16 Uhr: 1. Lüneburger Saatgutfestival
Das Lüneburger Saatgutfestival will dem Saatguttausch und der Freude am Gärtnern einen Raum geben und ist der Aufhänger. Dahinter steht die Absicht, das Kulturgut der lokalen Sorten, die Saatgut- und Ernährungssouveränität sowie die Biodiversität der Kulturpflanzen, Haustierrassen und der Natur fördern.
Auf der Saatgutbörse kann samenfestes Saatgut getauscht und gekauft werden. Sorten, die es in keinem Laden gibt. Für mehr Vielfalt im Garten und Geschmack in der Küche. Bringen Sie Ihre Lieblingssorte mit!
Auf dem Markt der Region präsentieren sich lokale Initiativen, Vereine und Betriebe zum Thema samenfestes Saatgut, Garten, Kulturpflanzen, Haustierrassen, Ernährung, Biodiversität und Naturförderung.
Der KIV Lüneburg wird vertreten sein.
Ort:  e.novom, Munstermannskamp 1, Lüneburg

Dienstag, 21.02.2017, 19.30: Vortrag: Dramatisches Insektensterben in Deutschland – Haben Bienen, Hummeln, Tag- und Nachtfalter noch Chancen?

Vortrag Nabu_2_2017

In weiten Teilen sind Insektenpopulationen bis zu 80 Prozent eingebrochen. Was sind die Ursachen und die
möglichen Auswirkungen? Die bilderreiche Präsentation zeigt anhand von Fakten auf, dass außer den Insekten unsere Artenvielfalt in ernster Gefahr ist.
Referent: Thomas Mitschke
Ort: Heinrich-Heine-Haus, Lüneburg, Am Ochsenmarkt 1a

 

 

weitere Termine

5.12.2016 – Bienen bei der Bahn

Information Bienen bei der Bahn

Information Bienen bei der Bahn

Die Deutsche Bahn stellt ab November 2016 Hobby-Imkern Flächen für die Aufstellung von Bienenkörben kostenfrei zur Verfügung.
Und so funktioniert es:
Interessierte Hobby-Imker wenden sich über bienen@deutschebahn.com an die DB, um wohnortnahe Flächenvorschläge zu erhalten.
Nach Bestätigung einer Haftpflichtversicherung und Auswahl der Flächen schließt der Hobby-Imker einen kostenfreien, unbefristeten Gestattungsvertrag mit der DB ab.
Zum Start der Bienensaison können die Bienen ihr neues Zuhause beziehen.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter www.deutschebahn.com/bienen oder auf den Seiten der Deutschen Bahn.
Download Informationsblatt: umweltinfo_bienen