Der Kreisimkerverein Lüneburg von 1875 e.V. besteht 143 Jahre, er ist dem Deutschen Imkerbund angeschlossen und ist als gemeinnützig anerkannt.
Er hat ca. 290 Mitglieder.
Ziel unserer Aktivitäten ist die Förderung der Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege unter besonderer Berücksichtigung der Gesichtspunkte im Bereich der Bienenhaltung in Stadt und Landkreis Lüneburg. Wir möchten vermitteln, welchen wichtigen Platz die Bienen in der Umwelt allein durch ihre Bestäubungsleistung einnehmen.
Das Produkt des Bienenfleißes, der Honig, soll in bestmöglicher Qualität den Weg zu Ihnen und anderen zufriedenen Honigliebhabern finden. Durch Schulungen und andere geeignete Maßnahmen versuchen wir dies zu erreichen. Anfänger werden durch Imkerpaten und Einführungskurse unterstützt.

Aktuelles:

Der Imkerverein Neuhaus/Elbe und Umgebung e.V. lädt ein:

VORTRAG am Samstag, 2.6.2018 um 14.00 Uhr
Die Bienenweide in der Imkerei: Die Bedeutung ausgewählter Bienenweidepflanzen für eine reichhaltige Versorgung von Honigbienen mit Nektar und Pollen.
Bienenfreundlichen Gärten – was jeder in seinem Garten für nützliche Insekten tun kann.
Bienen finden heutzutage immer weniger natürliche Nahrungsquellen. Als Bienenweidepflanzen bezeichnet man Pflanzen, die besonders reichhaltig Nektar und Pollen erzeugen und deswegen häufig von Honigbienen besucht werden.
Hierbei gibt es allerding gewaltige Unterschiede. Die richtige Tracht entscheidet auch darüber, ob der Imker viel oder wenig Honig erntet und sorgt zudem für eine starke
Volksentwicklung.
Aber jeder einzelne kann in seinem Garten etwas für die Insekten tun. Sie erfahren, welche Pflanzen mehr Nahrungsangebote für die „Blütengäste“ schaffen und können so etwas für den Erhalt der nützlichen Insekten tun.

weiterlesen