Der Kreisimkerverein Lüneburg von 1875 e.V. besteht 142 Jahre, er ist dem Deutschen Imkerbund angeschlossen und ist als gemeinnützig anerkannt.
Er hat ca. 270 Mitglieder.
Ziel unserer Aktivitäten ist die Förderung der Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege unter besonderer Berücksichtigung der Gesichtspunkte im Bereich der Bienenhaltung in Stadt und Landkreis Lüneburg. Wir möchten vermitteln, welchen wichtigen Platz die Bienen in der Umwelt allein durch ihre Bestäubungsleistung einnehmen.
Das Produkt des Bienenfleißes, der Honig, soll in bestmöglicher Qualität den Weg zu Ihnen und anderen zufriedenen Honigliebhabern finden. Durch Schulungen und andere geeignete Maßnahmen versuchen wir dies zu erreichen. Anfänger werden durch Imkerpaten und Einführungskurse unterstützt.

Aktuelles:

Freyja-Scholing-Preis für den Kreisimkerverein Lüneburg von 1875 e.V.
Sparkassenstiftung dankt regionalen Imkern mit ihrem Preis für Nachhaltigkeit Lüneburg

Sie ist nach Rind und Schwein das drittwichtigste landwirtschaftliche Nutztier in Deutschland: die Biene.
Was auf den ersten Blick unvorstellbar klingen mag, belegt der folgende Fakt: 90 Prozent aller Wild- und Kulturpflanzen sind darauf angewiesen, dass Bienen ihre Blüten bestäuben. Imker schwärmen daher nicht nur wegen des köstlichen Honigs von ihren Lieblingsinsekten – mit ihrer Arbeit sorgen sie gleichzeitig für das Überleben der fürs Ökosystem so wichtigen Tiere.

Landkreis Lüneburg Landkreishaus Freyja-Scholing-Preisverleihung

Foto: t&w
Freyja-Scholing-Preisverleihung

weiterlesen

weitere Termine